Genussreisen Glas Porzellan Wasser Wein Kulinarischer Genuss

Stiftung Leuchtenburg

Region Saaleland

Hoch oben über der Saale thront sie als eine der wohl schönsten Burganlagen Thüringens. Hinter ihren Mauern verbirgt die Leuchtenburg eine hochkarätige Erlebniswelt rund um das weiße Gold. Dem Kulturgut Porzellan wird hier die Staubschicht weggepustet, stattdessen ist man zum Staunen und Mitmachen eingeladen.

Vom Burgberg aus bietet sich dem Besucher ein beeindruckendes Panorama hinein ins Saaletal bis hin zu den Ausläufern des Thüringer Waldes. Doch nicht nur die Ausblicke, auch die Einblicke, die man im Inneren der Burg genießt, sind spektakulär: Die Porzellanwelt zeigt die mit acht Metern größte Vase der Welt, und die weltweit kleinste Teekanne – sie ist so klein wie ein Stecknadelkopf und misst gerade mal vier Millimeter. Und: Hier bringen Scherben Glück! Am 20 Meter langen Steg der Wünsche kann man den mit persönlichen Wünsch beschrifteten Teller zerschellen lassen.

Die mehrfach ausgezeichnete Erlebnisschau präsentiert rund 250 Jahre Thüringer Porzellangeschichte. Denn wer hätte das gedacht: Um 1900 gab es allein in Thüringen rund 300 Porzellanbetriebe. Mit einer solchen Tradition im Rücken ist es nicht verwunderlich, dass dieser Landstrich noch heute eine ausgeprägte Porzellankultur pflegt. Auf der Leuchtenburg wird die Historie des weißen Goldes auf ungewöhnliche Weise und multimedial erzählt.

„Porzellan trifft Mittelalter“ – diese Philosophie zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Ensemble: Museumsbesucher erleben einen faszinierenden Kontrast zwischen zeitgenössischer Architektur und jahrhundertealter Geschichte. Und während in der urigen Burgschänke rustikale Gerichte auf Tongeschirr und wagenradgroße Bauernkuchen aus dem mit Holz beheizten Ofen serviert werden, besticht das Bistro im Besucherzentrum durch modernes Design. In der Küche legt man großen Wert auf regionale Produkte – gewürzt und garniert wird unter anderem mit Kräutern aus dem eigenen Kräutergarten. An heißen Sommertagen äußerst beliebt ist die hausgemachte Kräuterlimonade, oder ein kühler Schoppen Weißwein, dessen Reben an den Hängen des Burgbergs gedeihen.

  • 2 Seit 800 Jahren thront die Leuchtenburg
  • 41 Porzellankirche Leuchtenburg
  • 39 Fantastische Panoramablicke ber das Saaletal vom Skywalk
  • 9 Panoramafenster im Besucherzentrum
  • 25 Porzellanwelten Leuchtenburg in der Welt Das Allt„gliche

Kontakt

Dorfstraße 100
07768 Seitenroda
T T +49 (0) 36424 / 713333
F F +49 (0) 36424 / 713310
info@leuchtenburg.de
www.leuchtenburg.de

Produkte

von Stiftung Leuchtenburg