Genussreisen Glas Porzellan Wasser Wein Kulinarischer Genuss

Kaffeehaus Gräfe | Jena und Saaleland

Region Saaleland

Der heutige Familienbetrieb existiert seit 1990, doch die Geschichte der Konditorei Gräfe reicht weit in die Vergangenheit zurück – schon die Vorfahren waren Feinbäcker aus Liebe. Und bis heute ist es ein Herzensanliegen der Gräfes, eine qualitativ hochwertige Vielfalt an Backwaren herzustellen.

Eine der vielen Spezialitäten des Hauses sind Thüringer Blechkuchen. Hier gibt es noch eine umfangreiche Auswahl, darunter Klassiker wie Mohnkuchen, Apfelkuchen, gefüllter Mandel- oder Kokoskuchen. Vor allem ist es der Familie ein Anliegen, alte Rezepte und Sorten am Leben zu erhalten wie den beliebten Propheten- und den Speckfettkuchen.

Das Kaffeehaus Gräfe ist eine der angesagten Adressen, wenn es um Torten geht. Hier gibt es alles, was zu einem echten Kaffeehausgenuss dazugehört: Sachertorte, Schwarzwälder Kirschtorte, Engadiner Nusstorte oder Frankfurter Kranz – und das ist nur eine kleine Auswahl der angebotenen Köstlichkeiten! Ein echter Verkaufsschlager ist die Haustorte, eine Sahnetorte mit Apfel, Eierlikör und Vanille. Auch die Kaffeehaus-Gräfe-Torte ist bei Stammgästen beliebt. Sie ist viereckig, hat Haselnuss- und Schokoladenböden, die mit Pralinencanache zusammengesetzt, anschließend mit Marzipan eingedeckt und zum Abschluss mit dunkler Kuvertüre umhüllt werden. Wenn da einem nicht das Wasser im Munde zusammenläuft!

Die Philosophie des Familienunternehmens, dass nur das Beste an Produkten verkauft wird, spiegelt sich auch beim Brot und Brötchen wieder. Das „Holzlandbrot“, ein kräftiges, rundes Kilobrot, ist eine hauseigene Kreation. Die Zutaten sprechen für sich: Ausschließlich regional erzeugter Roggen wird beim Backen verwendet, dieser wächst auf den Feldern rings um Weißenborn. Das Getreide wird in der Hartmannsdorfer Mühle zu Mehl gemahlen. Eine weitere Delikatesse ist das Urkornbrot – hier stecken nur alte Urgetreidesorten wie Einkorn, Emmer und Waldstaudenroggen drin.
Wer etwas länger im Jenaer Kaffeehaus verweilen möchte: Neben Kaffee, Kuchen, Patisserie- und Backwaren gibt es auch erlesene Weine von Winzern der Saale-Unstrut-Region sowie heimische Säfte von den Crossener Streuobstwiesen.

Das Kaffeehaus hat mehrere Filialen in der Region, u.a. in Jena, Eisenberg, Bad Klosterlausnitz, Weißenborn, Tautenhain, Schkölen und Crossen.

  • Ur-Brot vom Kaffeehaus Gräfe Ur-Brot vom Kaffeehaus Gräfe
  • Pfannkuchen im Kaffeehaus Gräfe Pfannkuchen im Kaffeehaus Gräfe
  • Spargelbrot im Kaffeehaus Gräfe Spargelbrot im Kaffeehaus Gräfe
  • Reformationsbrötchen vom Kaffeehaus Gräfe Reformationsbrötchen vom Kaffeehaus Gräfe

Kontakt

Kaffehaus Gräfe OHG

Johannisplatz 8
07743 Jena
T +49 (0) 3641 229374
info@kaffeehausgraefe.de
www.kaffeehausgraefe.de/