Genussreisen Glas Porzellan Wasser Wein Kulinarischer Genuss

Hotel & Restaurant Alt-Weimar | Weimar

Region Weimar

Die Geschichte dieses Hauses ist mindestens genauso interessant wie die kulinarischen Spezialitäten, die man hier serviert bekommt: Schlemmen wie zu Goethes Zeiten, hausgemachte Fruchtaufstriche, Honig aus der eigenen Imkerei, Menüs im Einklang mit den Jahreszeiten – das Alt-Weimar überrascht mit einer perfekten Mischung aus Tradition und Moderne.

Während das Restaurant mit holzvertäfelten Wänden, historischen Bleiglasfenstern und Stuckdecken beeindruckt, widmen sich die Hotelzimmer darüber ganz der Bauhaustradition: Die Farbgebung und Einrichtung samt der berühmten Wagenfeld-Lampen spiegeln die aufregende Geschichte der Villa wider, denn zu den berühmten Gästen zählten keine Geringeren als Walter Gropius und Henry van de Velde. Über viele Jahrzehnte war das Alt-Weimar als Künstlerlokal bekannt – hier gingen Schauspieler, Sänger und Maler ein und aus. Im April 2002 war das Restaurant zudem Schauplatz eines politischen Ereignisses: Hier trafen sich Michael Gorbatschow, Vladimir Putin und Exbundeskanzler Gerhard Schröder im Rahmen des Petersburger Dialoges zum gemeinsamen Abendessen.

Bis heute ist die Küche ein wichtiges Aushängeschild des Hauses. In Töpfen und Pfannen finden sich hauptsächlich Zutaten aus der Region, so zum Beispiel Wild aus dem Thüringer Wald sowie Gemüse und Obst von lokalen Erzeugern. Beim Lesen der saisonal angepassten Speisekarte tropft einem förmlich der Zahn: Chicoréesalat mit dunklen Trauben, gerösteten Walnüssen und Rosa-Beeren-Vinaigrette, gebratene Kloßscheiben mit frischer Blutwurst vom Hofladen Kiliansroda sowie geschmorten Zwiebeln und Äpfeln. Eine absolute Spezialität ist das Goethe-Menü, serviert auf Weimarer Porzellan im Stil der Zeit und gekocht nach überlieferten Rezepten. Der Sardellensalat ist der Notiz einer Hofdame zu verdanken. Das Dessert wurde zusammengestellt aus Überlieferungen von Goethes Sohn August, seiner Schwiegertochter Ottilie und seiner Großmutter.

Die Liebe zu Thüringer Produkten setzt sich auf der Getränkekarte fort. Neben Thüringer Waldquell, Fahner Obstsäften und Apoldaer Bier vom Fass gibt es reichlich Weine von Saale und Unstrut. Namhafte Winzer sind hier mit ihren edlen Rebsäften vertreten: das Weinhaus zu Weimar, die Weingüter Böhme, Pawis, Zahn, Thürkind, Proppe, Gussek und das Weingut Beyer aus Dorndorf.

  • Alt-Weimar_Goethemenü_s1884_1339_A4

Kontakt

Alt-Weimar

Prellerstraße 2
99423 Weimar
T +49 3643 86190
F +49 3643 861910
info@alt-weimar.de
www.alt-weimar.de

Erlebnisse

von Hotel & Restaurant Alt-Weimar | Weimar